Neue Wege

Neue Wege

Einloggen Einloggen

Navigation

Lesetipps

Aktionen:

In den Neuen Wegen werden regelmässig Bücher und Zeitschriften besprochen. Sie finden diese Rezensionen hier.

"Das hier ... ist mein ganzes Leben"
«Dies hier ist mein ganzes Leben» Das Solidaritätsnetz Ostschweiz und die Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrechte Ostschweiz haben ein Buch mit 13 Portraits und Gesprächen mit abgewiesenen Asylsuchenden mit Nothilfe veröffentlicht. Ein eindrüc...
An Europas Grenze: Fluchten, Fallen, Frontex
Kaspar Surbers Reportagen von den Grenzen Europas sind nicht nur gut erzählt, sondern auch auf der Höhe der aktuellen theoretischen Diskussion. Sie überführen die in der Migrationsdebatte festgefahrene Dualität von Problem und Lösung eines funktionalen...
Die Katholische Kirche in der Schweiz und ihre Haltung zur Apartheid in Südafrika 1970-1990
Im August 2011 hat Abt Martin Werlen im Namen der Bischofskonferenz die Studie in Johannesburg vorgestellt. Ein Schlüsselsatz «Wir können die Vergangenheit nicht ändern aber wir können unsere Haltung ändern!» Genau das belegt die Kurzfassung der Studie...
Gute Nachrichten!: Wie Frauen und Männer weltweit Kriege beenden und die Umwelt retten
Wer wünscht sich nicht manchmal, einfach wegzuschauen und wegzuhören, wenn die täglichen Lektüre und Konsumation von Nachrichten über Gewalt und Krieg, Unterdrückung und Umweltzerstörung einen Kopf und Herz schwer machen? Nun liegt ein Buch vor, dass e...
Im Schatten des Feigenbaums
Sumaya Farhat-Naser muss ich den Leserinnen und Lesern der Neuen Wege nicht vorstellen. Es gibt mit niemandem sonst so viele NW-Gespräche wie mit dieser Friedensfrau.Das erste stand 1991 unter dem Titel «Ein Palästina-Staat ist dringender denn je». Ros...
Jean Goss, Mystiker und Zeuge der Gewaltfreiheit
Was ist ein Zeuge? Ein Zeuge der Gewaltfreiheit gar? Wie lebt, wie arbeitet er? Und was be-zeugt er uns? Die Ehefrau und ein Weggefährte von Jean Goss haben zum 100. Geburtsjahr des Friedensaktivisten im Patmos-Verlag ein Lesebuch herausgegeben, das di...
Mehr Wert Schöpfen – Werkheft zur 5. Schweizer Frauensynode
Mehr Wert schöpfen – Werkheft zur 5. Schweizer Frauensynode 2011, 44 Seiten, Fr. 22.–, Es war ein strahlender Maientag, der 21. Mai 2011, als sich über 600 Frauen aus der ganzen Schweiz im Kongresshaus Zürich trafen. Zuvorhatten sie sich beim Münzbrunn...
Nun muss ich Sie doch ansprechen. Zürcher Stadtmeditationen
Nun muss ich Sie doch ansprechen. Zürcher Stadtmeditationen Und alles ist umgekehrt Auf den ersten Blick erscheint mir der Titel sonnenklar: Monika Stocker spaziert durch Zürich, die Stadt mit liberaler Tradition und wirtschaftlicher Strenge, berühmt-b...
Und der Stern zog vor ihnen her: Zürcher Weihnachtsgeschichten
Es sind weder kitschig romantische noch verklärende Geschichten, wie sie sonst gern in Sammelbänden rund um das Thema Weihnachtenerscheinen. Vielmehr kommen sie aus dem Leben, dem Leben einer Grossstadt, den Agglomerationsgemeinden, mit all ihren Schat...
Verschieden sein: Nachdenken über Geschlecht und Differenz
Wie ist es möglich, ohne Angst verschieden zu sein? Wie kann es gelingen, in vielfältigen Differenzen (der Lebensentwürfe beispielsweise) als gleichberechtigt anerkannt zu werden? Wie verändert und stabilisiert sich gleichzeitig das Geschlechterverhält...
Wir lassen sie verhungern - Die Massenvernichtung in der Dritten Welt
Die Massenvernichtung in der 3. Welt«Wir lassen sie verhungern», das neue Buch von Jean Ziegler erschüttert. Aber gleichzeitig ruft der Autor zum Widerstand – und zur Hoffnung auf. Acht Jahre lang, von 2000 bis 2008, war Jean Ziegler Sonderberichtersta...
Maßt euch an!: Auf dem Weg zu einem offenen Sozialismus
Drei sympathische Krüppel warten hinter einer Hausecke auf einen «Normalen». Als dieser kommt, schlagen sie ihn mit Luftballonen windelweich, bis er ebenfalls verkrüppelt ist, und warten dann gut gelaunt auf den nächsten Normalen. Mit der Erzählung die...
«Arme Teufel sind wir alle ...»
Das von Gabriele Röwer zum 100. Geburtstag von Robert Mächler zusammengestellte Buch erschien verspätet, wie der Blick auf die Lebensdaten zeigt: 1909 bis 1996. Wer darin blättert, kann sich den Grund vorstellen. Da steckt viel Arbeit drin. Mehrere tau...
Bewegte Zeiten - bewegtes Leben – Erinnerungen einer Zürcherin
Es ist ein umfangreiches Lesebuch, das uns Verena Siegrist schenkt, ein Lesebuch für alle, die Zürich in den letzten Jahrzehnten beobachtet oder mitgestaltet haben, ein Lesebuch für alle, die in der linken Politik mitgewirkt, sich an ihr gerieben oder ...
Hunger nach Gerechtigkeit – Perspektiven zur Überwindung der Armut
Es ist ein umfangreiches Lesebuch, das Thomas Gröbly herausgibt, reich an eindrücklichen Bildern und reich an informativen Texten namhafter Autorinnen und Autoren, wie etwas Peter Niggli von Alliance Sud, der das Vorwort schreibt. Entwicklungshilfeexpe...
Ida - Eine Liebesgeschichte
Ida ist die fromme, bemerkenswerte Frau, die im katholischen engen Milieu sich zu retten weiss: Jesus soll der Bräutigam werden, Ausgangspunkt, Ziel und Inhalt ihres Lebens. Und dann kommt alles ganz anders. Es ist genau das enge Denken, das Ida dazu z...
Ich glaube an Gott und so weiter, Eine Auslegung des Glaubensbekenntnisses
«Meine Tante war eine fromme Frau. Geboren noch im vorletzten Jahrhundert, hat sie einen Krieg, die spanische Grippe, die Wirtschaftskrise, Inflation und Währungsreform, noch einen Krieg, das Wirtschaftswunder und vieles mehr überlebt, bevor sie mir da...
Wer langsam geht, kommt weit
Das Buch will einen Überblick über die letzten fünfzig Jahre der offiziellen schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit (DEZA), früher DftZ genannt, präsentieren. Gleich zu Beginn sei positiv vermerkt, dass alle wichtigen Gestalten kurz mit einem eigen...
Religionen – Potential oder Gefahr? Religion und Spiritualität in Theorie und Praxis der Entwicklungszusammenarbeit.
Das vorliegende Buch setzt sich mit der Ambivalenz von Religionen im Zusammenhang mit der Entwicklungszusammenarbeit auseinander. Die Untersuchung ist geleitet von der Feststellung, dass Religionen «vitale politische und kulturelle Gestaltungskräfte» s...
Die Gemeinwohl-Ökonomie, Das Wirtschaftsmodell der Zukunft
Ging es in Felbers Buch «Neue Werte für die Wirtschaft» (2008) um die Grundlagen eines «Dritten Weges» jenseits von Kapitalismus und Zentralismus, danach in «Kooperation statt Konkurrenz» (2009) wesentlich um Alternativen zum Geld- und Finanzsystem, so...
Kooperation statt Konkurrenz, 10 Schritte aus der Krise
Wer eine präzise Analyse der Ursachen der gegenwärtigen Krise(n) sowie persönliche und institutionelle Auswege sucht, greife zu diesem Buch. Seine grösste Stärke besteht darin, dass es nicht nur langfristige Alternativen zum kapitalistischen System und...
Heilige Vergänglichkeit, Spätsätze
Vergänglichkeit und Zuversicht Der bald Neunzigjährige sagt, dass «heitere Resignation» das Alter erleichtere. Er selbst aber setzt auf die Bejahung unserer Vergänglichkeit: Sie ist vom Schöpfer gewollt und deshalb: Heilige Vergänglichkeit. Der dünne B...
Juden Narren Deutsche, Essays
Soviel gleich vorweg gesagt: Dies ist ein verstörendes wie zum Nachdenken anregendes Buch, das die Leserin, den Leser in seinen Bann zieht. Die «unjüdische Jüdin» Hazel Rosenstrauch widmet sich in ihrem Essayband Juden Narren Deutsche einer erstarrten,...