• Gott ist keine Spiesserin

    ● Dezember 2023 – November 2024
    verschiedene Orte, Zürich

    reformiert-zuerich.ch/keinespiesserin
    Veranstaltungsüberblick

    Kritisch, selbstkritisch, solidarisch, poetisch, lustvoll, vielfältig, suchend und kreativ – feministische Themenreihe an elf Abenden an elf verschiedenen Orten Zürichs.

  • Lesegruppe Juli

    ● Mittwoch, 24. Juli, 14.30–16 Uhr
    Gartenhof, Gartenhofstrasse 7, Zürich

    gerold.roth@hin.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • Leseabend Juli

    ● Freitag, 26. Juli, 17.15–19 Uhr
    bei Walter und Ernestine Frei, Metallstrasse 8, St. Gallen

    mail@piahollenstein.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • Initiative zur Biodiversität

    ● Freitag, 9. August, 18.30 Uhr
    Pfarreisaal der Kirche Liebfrauen, Weinbergstrasse 36, Zürich

    politischegottesdienste.ch

    Politischer Gottesdienst mit Maya Haus, Politologin und Mitglied im Initiativkomitee

  • Stimmenvielfalt! Meinungsfreiheit? Ilanzer Sommer

    ● Mittwoch, 7. August – Samstag, 10. August
    Ilanz

    ilanzersommer.ch

    Während dem 4. Ilanzer Sommer geht es um die Stimmenvielfalt und die Meinungsfreiheit. Geschickt wird das Thema in Räume, in Gespräche, auf Leinwände, auf Flipcharts und Post-its, in Texte, in Diskussionen, auf Spaziergänge und in Poetry Slams.

  • Lesegruppe August

    ● Mittwoch, 21. August, 14.30–16 Uhr
    Gartenhof, Gartenhofstrasse 7, Zürich

    gerold.roth@hin.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • Kein Frieden auf Golgatha

    ● Donnerstags, 22. August, 5. September 26. September
    jeweils 19 – 20.30 Uhr
    online

    Flyer
    Anmeldung für Zoom Link

    An drei Abenden werden Teile von Luzia Sutter Rehmanns Buch «Dämonen und unreine Geister» mit Luzia Sutter Rehman und Anja Kruysse besprochen. Dabei gibt es verschiedene Themenschwerpunkte:
    22. August - Das Markusevangelium als Traumaliteratur
    5. September - Was geschah in Gerasa?
    26. September - Kinder leben gefährlich
    Eintritt pro Abend: Fr. 20.-

  • Treffen Kirche?NordSüdUntenLinks

    ● Donnerstag, 5. September, 18.15-20.45 Uhr
    Salle Arche/Refuge, Le Cap, Predigergasse 3, Bern

     

    Diskussion des Entwurfs des «Friedensmanifestes» von Esther Gisler Fischer, Christoph Albrecht und Hans Ulrich Gerber

  • Mit Macht umgehen: ermächtigen, begrenzen, abgeben

    ● Freitag, 6. September 2024, 9.15–16.40 Uhr
    Neubad, Bireggstrasse 36, Luzern

    fastenaktion.ch

    Aktionsforum Fastenaktion 2024: Wie schafft es ein Hilfswerk, alte Denkweisen zu überwinden, Macht zu teilen und mehr Verantwortungsübernahme der Stakeholder im globalen Süden zu fördern?

  • Ein Sozialismus fürs 21. Jahrhundert?

    ● Freitag, 13. September, 16.45 – 18.15 Uhr
    Weisser Saal, Volkshaus, Stauffacherstrasse 60, Zürich

    reclaim-democracy.org/

    Kann das Reden von der Utopie einer sozialistischen Gesellschaft auch 2024 noch Energie freisetzen? Macht es Sinn, den 200 Jahre alten Begriff Sozialismus für die Beschreibung einer gerechteren Gesellschaft jenseits von Kapitalismus, Patriarchat und Krieg zu verwenden? Wie gehen wir 2024 in der Schweiz in unseren Bewegungen, Organisationen und Parteien mit dieser Aufgabe, mit «Sozialismus», «Überwindung des Kapitalismus» und Co. um?

    Interaktives Podium der Neuen Wege mit Mia Jenni (Mitglied Aargauer Feministisches Streikkollektiv, Sekretariat der SP queer), Patricia Purtschert (Philosophin und Geschlechterforscherin), Cédric Wermuth (Co-Präsident und Nationalrat SP), Beat Dietschy (Philosoph und Redaktion Neue Wege) u.a.

  • Handlungsmöglichkeiten entdecken: Ernährung, Konsum, Mobilität

    ● Samstag, 14. September, 15.30 – 17.15 Uhr
    Zentrum Paul Klee, Bern

    Flyer

    Was fällt bei unserem Ressourcenverbrauch besonders ins Gewicht? Welche Konsummuster prägen uns persönlich oder als kirchliche Gemeinschaft – und welche Folgen hat das? Ein Workshop der Ref. Kirchen Bern-Jura-Solothurn, gemeinsam mit oeku – Kirchen für die Umwelt zum Austausch und zur gegenseitigen Bestärkung.

  • Lesegruppe September

    ● Mittwoch, 18. September, 14.30–16 Uhr
    Gartenhof, Gartenhofstrasse 7, Zürich

    gerold.roth@hin.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • Leseabend September

    ● Freitag, 20. September, 17.15–19 Uhr
    bei Walter und Ernestine Frei, Metallstrasse 8, St. Gallen

    mail@piahollenstein.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • hope.fight.love – 150 Jahre Clara Ragaz

    ● Montag, Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Oktober
    Citykirche Offener St. Jakob, Zürich

    hopefightlove.ch

    Die Neuen Wege laden in Kooperation mit der Offenen Kirche St. Jakob ein zum hope.fight.love Festival in Zürich. Das Festival bietet ein vielfältiges Programm mit Workshops, Podium, Konzert und Gottesdienst. Unter anderem mit Şeyda Kurt, Franziska Schutzbach, Yves Bossart, Big Zis, Corine Mauch, Lisa Mazzone, Anna Rosenwasser, Nicola Siegrist, Mandy Abou Shoak, Ina Praetorius, Annemarie Sancar, Hannes Lindenmeyer, Köbi Gantenbein und vielen mehr.

  • Lesegruppe Oktober

    ● Mittwoch, 16. Oktober, 14.30–16 Uhr
    Gartenhof, Gartenhofstrasse 7, Zürich

    gerold.roth@hin.ch

    Diskussion der aktuellen Neue Wege Heftausgabe

  • Hoffnung trotz allem?

    ● Freitag, 25. Oktober, 13 – 18.45 Uhr
    Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, Zürich

    Flyer
    Anmeldung bis zum 21. September

    Mit George Orwells «1984» auf literarischer und theologischer Spurensuche. Tagung der Paulus Akademie und theologiekurse.ch.

  • «Es ist immer, als ob Sonnenschein aus Ihrem Auge leuchtete …»

    ● Samstag, 16. November
    Martinskirche, Kirchgasse 12, Chur

    langersamstag.ch

    Suite über Leben und Werk von Clara Ragaz-Nadig und Leonhard Ragaz, mit Musik Alpenglühn unter der Leitung von Köbi Gantenbein.

  • Zyklus SCHAM LOS

    ● September 2024 – Mai 2025
    verschiedene Orte

    psychoanalyse-luzern.ch

    Wie lassen sich den Schamgrenzen beschreiben? Wo sind diese Schnittstellen zwischen dem Individuellen und dem Gesellschaftlichen? Wie verhält es sich mit der Normierung durch Scham? Zyklus mit verschiedenen Veranstaltungen, unter Anderem mit Neue Wege-Kolumnistin Iren Meier.