• Wanderausstellung 100 Jahre Josua Boesch

    ● Ausstellung und Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Schweiz

    josuaboesch.ch

    Am 15. November 2022 würde Josua Boesch 100 Jahre alt. Im Erstberuf gelernter Goldschmied, dann reformierter Pfarrer, entschied er sich 1979 für ein Leben in der Stille in einem katholischen Kloster für Eremiten in Camaldoli/Italien. Als spiritueller Sucher und wacher Zeitgenosse wuchs daraus ein Werk, das seine Kraft aus der Kontemplation schöpft und heutige Menschen berührt.

    Aus Anlass des Jubiläumsjahres 2022 von Josua Boesch plant der Förderverein Josua Boesch verschiedene Anlässe und Projekte. Diese haben zum Ziel, das Werk von Josua Boesch auch nächsten Generationen zugänglich zu machen, sowie eine gelebte Mystik in einem ökumenisch-offenen Geist auch über seine Person hinaus zu fördern.

  • Dorothy Day: Journalistin – Sozialaktivistin – Mystikerin

    ● Montag, 28. November 2022, 18.30-20 Uhr, Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, Zürich

    ● Mittwoch, 30. November, 18.15-20 Uhr, Universität Luzern, Frohburgstrasse 3

    Paulus Akademie

    Universität Luzern

    Die Amerikanerin Dorothy Day stellte als Pazifistin und Anarchistin in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg den american way of life infrage und kam in Konflikt mit Kirche und Staat. Monika Bauer zeichnet in ihrer Biografie Dorothy Days Weg von der Bohemienne zur gläubigen Katholikin nach. Sie zeigt, dass die Sozialaktivistin ihr widersprüchliches Leben als Pilgerweg verstand und wie sehr sie an einer Kirche litt, die sie mehr als mächtige Institution denn als geschwisterliche Gemeinschaft in der Nachfolge Jesu wahrnahm.

    Vortrag und Diskussion mit  Monika Bauer

     

  • Politischer Abendgottesdienst: Spurensuche

    Freitag, 9. Dezember, 18.30 Uhr, Pfarreisaal Liebfrauen, Weinbergstrasse 36, Zürich

    politischegottesdienste.ch

    Wie soll die Zukunft unserer Gottesdienste aussehen?
    Als Team der Politischen Abendgottesdienste suchen wir das Gespräch mit den Gottesdienst-Teilnehmenden.  

  • Neue Wege Lesegruppe Zürich

    ● Mittwoch, 14. Dezember, 14.30-16.00 Uhr,
    Gartenhof, Gartenhofstrasse 7, Zürich

    gerold.roth@hin.ch

  • Resos: Advent im Gartenhof

    ● Samstag. 17. Dezember,  15 Uhr - 17 Uhr,   
    Gartenhofstrasse 7, 8004 Zürich

     

    Advent im Gartenhof. Wir besinnen uns gemeinsam über den Jakobusbrief.
    Es lädt ein: Religiös-sozialistische Vereinigung

  • Treffen Kirche?NordSüdUntenLinks

    ● Montag, 16. Januar 2023, 18.15 - 20.45 Uhr, Le Cap, Predigergasse 3, Bern

    Fortsetzung der Diskussion über das Manifest "Gegen das Schweigen der Kirchen" von Pierre Bühler und über konkrete Umsetzungsmöglichkeiten.