18. Dezember 2021

Wunder

Neue Wege 5.19: queer glauben

Redaktion Neue Wege, 23. April 2019
5.19

Die Neuen Wege gehen neue Wege: queeres Leben, queere Politiken und vor allem queerer Glauben standen in der 113-jährigen Geschichte des Heftes noch nie im Zentrum.  Die Mai-Ausgabe stolpert über das unübersetzbare Wort «queer».  Die Neuen Wege loten seine Potenziale für die Theologie aus und setzen ein Zeichen dafür, dass eine queere Perspektive für linke Politiken wichtig ist. 

Es ist ein persönliches Heft geworden: Die Theologin Tania Oldenhage und der ehemalige Präsident von Transgender Network Switzerland Henry Hohmann berichten über ihre eigenen Geschichten des Aktivismus für die Rechte von trans Menschen in der Schweiz und der Begegnung mit der «Queer Theology». Den Bogen zu gesamtgesellschaftlichen Fragen und der früh-christlichen Vision einer egalitären Gesellschaft spannen sie von dort aus mühelos. Und es ist – trotz der hübsch-diversen Ästhetik – auch ein sperriges Heft: Der Beitrag der Theologin Rahel Weber bürstet Genesis 19 gegen den Strich und geht dem Gefühl der Empörung auf den Grund. Die Politologin und Philosophin Antje Schrupp stellt feministische Fragen an die Geschlechterdifferenz und entfaltet ausgehend vom «Schwangerwerdenkönnen» ihren politischen Ansatz. Regula Ott und Pascale Navarra beleuchten anhand der Arbeit von Queer Amnesty die Situation von queeren Asylsuchenden in der Schweiz.

Wir hoffen, das Heft regt an (und gerne auch auf), es öffnet Perspektiven, nimmt in den Blick, was sonst ungesehen bleibt, und es knüpft damit an queere, widerständige Geschichte an. An der grossen Veranstaltung vom 6. Juni «queer glauben – eine andere Welt begehren» im Frauen*raum der Reitschule Bern kommen wir darüber ins Gespräch!

 

Gute Lektüre!  
Matthias Hui und Geneva Moser

PS: Natürlich sind die Neuen Wege nicht erst seit heute queer. Immer wieder finden sich queere Fragen und Positionen – und Netzwerke: So hat sich beispielsweise Lida Gustava Heymann, Autorin in den Neuen Wegen, gemeinsam mit ihrer Partnerin Anita Augspurg und mit Clara Ragaz in der Frauen- und Friedensbewegung ihrer Zeit engagiert. 

 

 

Inhalt

Neue Wege-Gespräch mit Tania Oldenhage und Henry Hohmann
Stachel im Fleisch sein

Katharina Payk
Was nicht hinein passt

Antje Schrupp
Schwangerwerdenkönnen

Rahel Weber
Genesis 19 – queer gelesen

Pascale Navarra und Regula Ott
Queere Asylsuchende in der Schweiz

Roman Berger
Welche Zukunft für die Linke in den USA?

Aissata Sow
Anstoss! Woher kommst du – wirklich?

Lorenzo Scornaienchi
Reich Gottes und Kommunismus Christi. Leonhard Ragaz und die soziale Frage

Lisa Schmuckli
Lesen: Kritisches Denken aktualisiert

Andreas Mauz
Lesen: Wie frei ist die Kunst?

Geneva Moser
Gefühlsduselei: queer feelings - feeling queer

Matthias Hui und Geneva Moser
Über uns

 

Bestellung (Einzelheft, 48 Seiten, CHF 9.-): 

Administration Neue Wege
Postfach 1074
8048 Zürich

Tel. 044 447 40 46

info@neue­wege.ch